Kreisliga

Nicht gut sah es für die U 16 nach dem ersten Viertel gegen den TV Mühlacker aus. Während die Gäste sofort im Spiel waren, wirkte der BVL-Nachwuchs etwas gehemmt. Hinzu kam eine ganz schwache Freiwurfquote (3 Treffer bei 14 Versuchen). Zu Ende des ersten Viertels führten die Gäste mit acht Punkten. Mitte des zweiten Viertels hatte der BVL-Nachwuchs dann seinen Rhythmus gefunden und holte, dank einer verbesserten Verteidigung, Punkt um Punkt auf, so dass es mit 30:32 in die Halbzeit ging. Die zweite Hälfte des Spiels stand dann klar im Zeichen der guten BVL-Defense, die insgesamt nur 12 Punkte der Gäste zuließ. Am Ende stand ein deutlicher 57:44-Erfolg auf der Anzeige, mit dem zu Beginn des Spiels niemand gerechnet hatte.

Beim Auswärtsspiel in Durlach waren die Voraussetzungen denkbar ungünstig, Von den drei Topscorern fehlten zwei und der Dritte ging angeschlagen ins Spiel. Gegen gut verteidigende Durlach kam der BVL-Nachwuchs überhaupt nicht ins Spiel und verlor viel zu oft den Ball durch Fehlpässe, so dass es nur wenig Chancen für erfolgreiche Würfe gab. Schon zur Halbzeit lag der BVL mit 42:8 zurück. In der zweiten Spielhälfte kamen die Pässe dann etwas besser an, wodurch es dann auch mehr erfolgreiche Würfe gab. An der deutlichen Niederlage (83:22) änderte dies leider nichts.

Für den BVL spielten Natanael (0/0),Tim (2/0), Mario (3/4), Mika L. (8/4), Julen (6/6), Mika H. (17/-), Bennet (15/2), Erik (3/4), Samuel (0/-), Sinan (1/2) und Lena (1/-).