Landesliga

Im 2. Auswärtsspiel trafen die Damen des BVL am vergangenen Samstag auf die des TSV Ettlingen. Zwar erspielte sich unser Team in der 1. Halbzeit gute Möglichkeiten, konnte diese jedoch nicht immer in Zählbares ummünzen, so dass bei einem knappen 29 : 32 Vorsprung die Seiten gewechselt wurden. In der Halbzeitpause erinnerte Trainer Scherer seine Mädels an deren Qualitäten und forderte für den 2. Spielabschnitt eine überlegtere Spielweise und eine konsequente Verwertung der Chancen. Durch erfolgreiche Abwehrarbeit gelangen nun wieder viele Ballgewinne, die jetzt zu erfolgreichen Abschlüssen führten. So ließ unser Team im 3. Viertel nur 8 und im 4. Viertel nur 5 gegnerische Punkte zu, konnte aber selbst 19 bzw. 16 Punkte erzielen. Mit einem 42 : 67 Erfolg im Gepäck konnte das BVL-Team entspannt in eine längere Spielpause gehen.

Es spielten: A. Burgert (2), R. Frank (6), K. Hein (13), N. Kloe (7), S. Kübler (8), C. Mack (16), H. Müller ( 8 ) und E. Scherer (7).

Verletzungsbedingt fallen K. und L. Krätz für längere Zeit aus. Dennoch sollte das nächste Heimspiel am 11.11. in der heimischen RS-Halle um 14:00 Uhr gegen die PS Lions aus Karlsruhe eine lösbare Aufgabe darstellen.