Landesliga

Die Damen des BVL starteten überzeugend ins erste Auswärtsspiel gegen den USC Freiburg und lagen nach dem 1. Viertel mit 12 : 5 vorne. Bei 15 : 20 zugunsten des BVL wurden die Seiten gewechselt. Mit 28 : 28 ging es in den letzten Spielabschnitt. Auch hier versäumten es die Schiedsrichter, die unsportliche Spielweise der Freiburger Damen zu unterbinden und sorgten so dafür, dass die BVL-Damen Angst um ihre Gesundheit haben mussten und das Spiel mit 44 : 39 verloren.

„Wir leben noch“ war die einstimmige Ansage der Spielerinnen Frank R. (2), Günther U., Hein K. (4) Kloe M. (1), Krätz K. (7), Krätz L., Mack C. (21) und Scherer E. (4) auf der Heimfahrt.